Blutegeltherapie Erfahren Sie mehr über die Blutegeltherapie


Die Wirkung der Blutegeltherapie ist vor allem auf die spezifischen Blutegelwirkstoffe Eglin und Hirudin zurückzuführen.

Hirudin wirkt u.a. gerinnungshemmend, es beschleunigt den Lymphfluss und hat eine Wirkung auf das Immunsystem. Andere Blutegelwirkstoffe haben durchblutungsfördernde Eigenschaften oder sind entzündungshemmend.

Noch sind nicht alle Wirkstoffe, die der Egel beim Saugvorgang abgibt, erforscht.

Durch den Blutverlust während des Saugvorgangs (ca. 10 ml) und der bis zu 24 Stunden andauernden Nachblutung (ca. 20-40 ml) hat man die Wirkung eines sehr sanften Aderlasses, der zu Unrecht in Verruf geraten ist.

Die Blutegel kommen bei mir hauptsächlich bei Krampfadern, Thrombosen, Arthrosebeschwerden, Tennisellenbogen sowie Tinnitus und Hörsturz zum Einsatz.

Mehr Infos gibt es unter www.blutegel.de

Ich beziehe meine Egel für jeden Patienten frisch aus der Bibertaler Blutegelzucht, die eine Erlaubnis zur Herstellung von Wirkstoffen tierischer Herkunft als Humanarzneimittel nach § 13 Abs. 1 Arzneimittelgesetz besitzt.

Weitere Infos finden Sie hier: Patienteninformation zur Blutegeltherapie zum Download


Befähigungsnachweis hier anschauen


Zertifikat hier anschauen